Wir beraten Sie gerne +43 5634 6343
Buchen Anfragen

Winterwandern

Winter Spaziergänge, Pistentaxi und Schlittenfahrt

Viele der Wanderwege werden auch im Winter geräumt und durchziehen den Talboden. Aber auch die schönen Seitentäler des Lechtales laden zu einem Winterspaziergang ein. Almen und Berggasthöfe sind im Winter geöffnet und warten mit Glühwein und Jägertee auf Gäste. Im Winter ist auch die Bernhardseckhütte (1900 m) zu Fuß oder mit dem Pistentaxi zu erreichen. Eine weitere romantische Art das Tal zu erkunden ist eine Schlittenfahrt mit der Pferdekutsche, ein Erlebnis für die ganze Familie.

Nostalgie
____________________
..... du kennst das bestimmt schon aus einem Heimatfilm. Sepp der Knecht stapft durch tiefverschneite Landschaft, der Schnee knirscht unter seinen Schuhen, der Atem bildet kleine weissen Wölkchen. Ganz hinten am Ende des Tales liegt malerisch der Bauernhof in der Sonne - endlich angekommen fällt er seiner Zens um den Hals und ..... angeblich gibt es auf der Alm ja keine Sünd ! Die Kulisse können wir dir bieten, den Sepp und die Zenzi müsst ihr aber selbst spielen.

Wandern ist gesund und hält fit

Vor allem in den »mittleren Höhen« zwischen 1000 und 2000 Metern

... wirkt Bewegung auf das Herz-Kreislauf-System besonders anregend und stärkend. Beim Winterwandern in erkalten Höhenluft werden fast alle Organsysteme wie Herz, Lunge, Muskulatur und Gelenke trainiert. Ruhe, Naturerlebnis und Bewegung steigern das psychische Wohlbefinden, die Schlafqualität nimmt zu. Ein Aufenthalt in den Hochlagen ist ein Ganzkörpertraining, das sich bis in die Körperzellen auswirkt, denn auch der Sauerstofftransport im Blut wird durch die vermehrte Bildung von roten Blut-körperchen verbessert.